Platzproblem an der Steckdose?

Wenn Stecker zu groß sind und neben sich Steckplätze blockieren ist das ziemlich nervig. Erst recht wenn man noch ein Gerät unterzubringen hat und eigentlich noch ein Platz frei ist, der blöderweise vom Stecker der externen Festplatte belegt wird. Die Lösung dafür nennt sich Plug Power und ist im Grunde nichts anderes als ein extrem kurzes Verlängerungskabel, mit dem man die großen Stecker nicht direkt in die Leiste einstecken muss. Leider im Moment nur für amerikanische Stecker geplant.

Lustige Fotostative

Kopf ab und Beine raus, schon ist das kleine Stativ fertig und einsatzbereit. Einfach an den Schlüsselring dranhängen und immer dabei haben, laut der Artikelseite auf amazon.de ist ein Dididudes Ministativ der perfekte Begleiter, wenn man keine verwackelten oder unscharfen Bilder mehr haben will. Ziemlich teuerer Spaß für 23€. Ihr könnt’s euch ja ansehen. Die kleinen süßen Teile gibt’s in 3 Ausführungen, die auf dem Bild zu sehen sind.

[gesehen auf sinn-frei.com]

Neues abgedrehtes Uhrendesign

Auf dem Blog von Tokyoflash wurde heute ein neues ziemlich schwer zu lesendes Konzept einer Uhr veröffentlicht. Anders als bei den Uhren, die Tokyoflash sonst im Angebot hat, muss man bei dieser viel mehr nachdenken um die Zeit ablesen zu können. Das Design hat sicherlich gute Chancen übernommen zu werden.

Marshmallow-Kanone

Total sinnfrei aber dennoch irgendwie ziemlich cool mit großen Habenmuss-Faktor. Eine doppelläufige Marshmallow Pumpgun schießt Mini Marshmallows bis zu 10 Meter weit. Sie hat zwei Magazine à 25 Marshmallows die kann man durch die typische Nachladebewegung verpulvern und nach der Schlacht ganz leicht aufessen. Für 35$ muss man sich das gut überlegen.

Baukran als Lampe fürs Wohnzimmer

Jungsträume werden wahr. Ein Modell des größten Baukrans überhaupt im Maßstab 1:50 in den eigenen 4 Wänden. Am Haken hängt eine Lampe, die der Kran nach oben und unten bewegen kann. Wie in echt eben. Für 4.000$ ist das nicht unbedingt was fürs Spielzimmer. Designt wurde das teure Stück vom Ex-Lego-Designer Charlie Davidson.

Schwer zu tragen

Wer in einem Mehrfamilienhaus wohnt und sein Fahrrad immer zu sich nach oben schleppen muss, kann wohl nur hoffen, dass diese Idee bald in die Wirklichkeit umgesetzt wird. Es handelt sich um einen Tragriemen für Fahrräder, den man ganz bequem um die Sattelstütze wickelt und bei bedarf auffaltet. Mit Magneten hält er sonst zusammengerollt am Rohr. Praktisch. Gefunden bei YankoDesign.